Donnerstag, 31. Oktober 2013

Super Tasche {Rums #44}

Manche Nähideen, Schnittmuster und Ebooks sieht man einmal und vergisst sie nicht. Mit dem Super-Tote-Pattern von Noodlehead ging es mir genauso. Die Tasche hatte was, vor allem war sie ein bisschen anders als andere, wirkte so stabil und belastbar. Mein spontaner Gedanke war: Bücher. Das kennt Ihr doch sicher. Wenn wir mit den Kids in der Bücherei sind, nehmen wir locker zehn bis zwanzig Bücher plus CDs mit nach Hause. Da braucht man so eine Tasche. Und diese Tasche, die hält das aus.


Die Super Tote hat eine Fronttasche, bei mir der Teil in ganz schwarz. Als Verschluss habe ich einen weißen Kam Snap eingesetzt. Seht Ihr ihn? Genau da! Ansonsten habe ich sehr viele Ikea-Stoffe zum Einsatz kommen lassen – schön schwere, die passen super zu dieser Tasche.



Im Inneren gibt es dann auch noch jede Menge Seitentaschen. In denen können kleinere Dinge verschwinden aber nicht verloren gehen. Das kann sich jeder so gestalten, wie er will – aber so ist es doch immer, oder?


Wenn ich die Tasche das nächste Mal nähe, werde ich in jedem Fall noch stärkeres Vlies einsetzen. Damit die Tasche aus sich heraus noch mehr Halt hat. Aber ansonsten: Ganz cool, oder?

Mit der Tote bin ich heute auch einmal wieder bei Rums dabei. Schaut doch vorbei!

Viele Grüße,
Birgit



Kommentare:

  1. Sehr cool, echt toll deine Tasche.Mit Gefühl kombiniert!
    Die Stoffe hätt ich ja auch auf Lager.
    LG Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Sieht sehr edel aus! Und geräumig! Wie eine Tasche sein soll!
    glg
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, das finde ich auch. Viele Grüße, Birgit

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...